Informationen zur Veranstaltung

Sonderausstellung "Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit" - Ausstellung vom 03.10.2020 bis 21.01.2021 im Stadtmuseum Bergen

Die Plakatausstellung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur „Von der Friedlichen Revolution zur deutschen Einheit“ wirft Schlaglichter auf die Jahre 1989/90. Sie erinnert an den Protest gegen die Fälschung der DDR-Kommunalwahlen und an die Massenproteste im Herbst, die die SED-Diktatur in die Knie zwangen. Sie berichtet von der Selbstdemokratisierung der DDR, der deutsch-deutschen Solidarität und den außenpolitischen Weichenstellungen bis zur Wiedererlangung der deutschen Einheit. Zeitungsartikel und diverse Dokumente ergänzen die Plakatausstellung und veranschaulichen die Geschehnisse in der Stadt Bergen auf Rügen und auf der Insel Rügen. Auf diese Weise soll an die lokalen Geschehnisse im Zusammenhang mit der „Wende“ erinnert werden.

Das Stadtmuseum befindet sich in einem der barocken Stiftsgebäude im Klosterhof nahe der Sankt Marien Kirche und lädt große wie kleine Besucher nicht nur in die Sonderausstellung, sondern auch in die ständige Ausstellung zu einem Rundgang zur Geschichte Bergens auf Rügen ein.

Ort: Stadtmuseum Bergen im barocken Stiftsgebäude auf dem Klosterhof

Zurück